Die Entstehung der Gletschermühlen ist auf die Vereisung zurückzuführen

  • Entdecken
  • Glaziologie

Glaziologie

Man ist sicher, dass die Beschaffenheit des Untergrundes und die Mühlen durch das Klima und als Folge der Vergletscherung entstanden sind. Wie sich das ereignet hat, weiss man anhand vielfältiger Studien, von welchen Theorien und Hypothesen ausgegangen sind.

In der Absicht einige schematische Grundlagen über die geomorphologische Entstehung vorzubringen, haben wir zwei Quellen ausgewählt:

  • Prof. Aldo Godenzi, basiert auf seiner 1957 publizierten Diplomarbeit mit dem Titel «Ricerche sulla morfologia glaciale e geomorfogenese nella regione fra il Gruppo del Bernina e la Valle dell'Adda, con particolare riguardo alla Valle di Poschiavo».

  • Prof. Dr. Luca Bonardi, Dozent am geographischen Institut der Universität Mailand, welcher am 12. Juni 2004 in Poschiavo einen Vortrag gehalten hat, im Anschluss an seinen Besuch des Gletschergartens Cavaglia mit dem Titel «Le forme del modellamento glaciale con approfondamenti sulle marmitte dei giganti».


Von den morphologischen Forschungen von Prof. Godenzi sind knappe Texte zitiert worden welche spezifisch das Val Poschiavo betreffen, während vom Vortrag von Prof. Bonardi die generellen klimatischen Verhältnisse zusammengefasst sind.

Newsletter

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen
bernina-glacier
B-ICE & Heritage
graubunden
Valposchiavo
rhb

Mit Ihrem Besuch auf ggc.swiss stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.